17 neue Touren

haben wir seit  27.03.18  für euch geschraubt:
6+/7+/6-/7/7/6-/5/6+/9/8+/
zur Routenliste

Partner

24.04.18

Die dpa, die Frage nach Vereinssport oder Kommerz und das Alpin-und Kletterzentrum Darmstadt

Es war Mitte Dezember 2017, da erhielten wir, die Sektion Darmstadt-Starkenburg des DAV, hier in der Person von Paul Goertz, zu dieser Zeit noch Sektionsvorsitzender, Sonntags vormittags einen Anruf des Hessischen Rundfunks, Montags einen des Bayrischen Rundfunks und am gleichen Tag einen des DAV Bundesverbandes.

Alle drei Anrufe hatten den gleichen Hintergrund. Es liege Ihnen eine dpa Meldung vor, nach der es ein neues Gerichtsurteil bezüglich des Betriebs der Kletterhalle der Sektion Darmstadt-Starkenburg des DAV gäbe.

Ob mir etwas dazu bekannt wäre.

 

 

weiter
20.12.17

Gerichtsurteil: DAV-Hallen dürfen gefördert werden

Am Montag, 18. Dezember, hat das Oberverwaltungsgericht Berlin entschieden. Unterm Strich sagt das Urteil: Die Förderung von DAV-Kletterhallen ist zulässig und mit den Bedingungen des EU-Binnenmarktes vereinbar.

Details zum Urteil erfahrt ihr hier in der Pressemeldung des DAV

In den Medien wird derzeit an vielen Stellen über einen Beschluss des Amtsgerichts Darmstadt berichtet. Demnach wird die DAV-Sektion Darmstadt wegen ihres Kletterhallenbetriebs zur Eintragung im Handelsregister aufgefordert.

Diesem Beschluss wird in den Medienberichten Signalwirkung zugesprochen. So schreiben zum Beispiel  das Darmstädter Echo ebenso wie der Münchener Merkur mit Verweis auf die Deutsche Presseagentur: „Dabei geht es um die Frage, ob der DAV Vereinssport und Kommerz auf unzulässige Weise miteinander vermengt.“

Die angesprochene Gerichtsentscheidung datiert auf den 21. August 2014, ist damit über drei Jahre alt und betrifft nur ein Detail im gesamten Verfahren.....Die gesamte Pressemeldung  des DAV "Gerichtsentscheidung ist nicht Aktuell" gibt es hier.


03.07.17

Tolle Routen immer frisch serviert? Wie das bei uns funktioniert

Wir haben in unserer Halle 59 Routenlinien, zuzüglich 7 an der Schulungswand.

Maximal schrauben wir drei Routen pro Linie. Das funktioniert aus Wandbaugründen und somit zu eurer Sicherheit nicht überall (z.B. in überhängenden Verschneidungen oder an abdrängenden Kanten). Manchmal wird auch aus ästhetischen oder routenbautechnischen Gründen eine Route einzeln gestellt – besonders wenn bei großen Volumengriffen ein Überschrauben als unschön und auch als nicht sinnvoll erachtet wird. 

Wir haben also in etwa 150 Routen, die in der Regel 2x pro Jahr umgeschraubt werden.

Außerdem wird unser 350 m² großer Boulderbereich jede Woche mit mind. 10 neuen Bouldern bestückt.

Das ist eine Menge Arbeit und funktioniert nur mit der großartigen Unterstützung unseres ehrenamtlichen Routenbauteams.

Hier könnt ihr euch das Konzept im Detail ansehen: Routenbaukonzept AuK


27.06.17

.... Die Temperaturen steigen - wir senken die Boulderpreise.....

Mit 350 m² Boulderfläche sind wir als Kletterhalle im Boulderbereich gut aufgestellt. Dennoch ist das Platzangebot begrenzt, sowie auch Wanddesign und Boulderblockhöhe. 

Um euch dennoch ein tolles Trainingsgelände zu bieten, werden wöchentlich neue Boulder geschraubt. Auch neue Volumen und spezielle Bouldergriffe werden regelmäßig angeschafft.

Ab 1.7. 2017 gelten die neuen Preise.

Wir hoffen auf viele tolle Bouldersessions mit euch!

zu den neuen Preisen


05.05.15

Dienstags: Offener Klettertreff im AuK

Ihr habt Lust klettern zu gehen, habt aber keinen Kletterpartner?

Dann kommt dienstags zum "Offenen Klettertreff" in die Halle. Hier könnt ihr mit anderen gemeinsam in der Gruppe klettern und neue Kletterpartner kennenlernen.

  • Termine:
    jeden Dienstag ab 18:00 Uhr
  • Voraussetzung:
    Topropeschein oder Beherrschen aktueller Sicherungstechnik, Alter: mind. 14 J., eigene Kletterausrüstung (kann auch geliehen werden: Preise)
  • Kosten:
    Halleneintritt (Preise)